Sortenbezeichnung

 Seedless    (Cudrania tricuspidata “Seedless”)

Abstammung  (gezüchtet aus)

Klon einer Cudrania tricuspidata  

Synonym

Che

Herkunftsland / Züchter

gefunden in Greenwood, Virginia, USA

veredelt auf

Maclura pomifera (amerikanischer Osagedorn)

Pflanzdatum im Lehrgarten

13.10.2020

Wuchs / Schnittaufwand

schnellwachsender Strauch, der aber auch zu einem Baum erzogen werden kann, hierfür muss man aber die Stammverlängerung aufbinden /

Blüte / Blütezeit / Befruchter

grün, in der Größe einer Erbse / spät, Juni/ selbstvertil, 

Pflückreife

ab Anfang November

Genussreife

sofort nach der Ernte

Ertragsbeginn / Ertrag

im zweiten oder dritten Jahr nach der Pflanzung / mittlerer, regelmäßiger Ertrag

Beschreibung der Frucht

ist eine Sammelsteinfrucht wie eine Himbeere, hat eine ka- stanienrote Farbe und einen Durchmesser von 2,5 bis 5 cm 

Beschreibung Fruchtinneres 

die Frucht bleibt kernlos, wenn keine Befruchter vorhanden sind, das Fruchtfleisch ist tiefrot

Geschmack

die reife Frucht hat den Geschmack einer Wassermelone

Lagerung

im Kühlschrank einige Tage

Verwendung

Direktverzehr, Fruchtnektar, Marmelade

Krankheiten / Schädlinge / Besonderheiten

 keine bekannt / keine bekannt / eventuell fressen Vögel die Früchte, frostfest bis -28°C

Anbauempfehlung

exotische Frucht, die eine gewisse Toleranz zu Trockenheit hat (der Boden darf aber nicht durchtrocknen), lehmige Böden bevorzugt und nur minimale Pflege benötigt

Leutenbach_Rems-Murr-Kreis1

Seedless

Wappen_Leutenbach_BW